Europäische Instrumentalistinnen
des 18. und 19. Jahrhunderts

 

AutorInnen

AB Annkatrin Babbe
AH Anja Herold
CF Christine Fornoff
CS Claudia Schweitzer
FH Freia Hoffmann
HB Hanna Bergmann
JW Jannis Wichmann
KG Kadja Grönke
MG Markus Gärtner
SM Sandra Middeldorf
VT Volker Timmermann

Allgemeines Abkürzungsverzeichnis

Abert

Hermann Abert, Illustriertes Musik-Lexikon, Stuttgart 1927.

ADB

Allgemeine Deutsche Biographie, hrsg. durch die Historische Commission bei der Koeniglichen Akademie der Wissenschaften, 56 Bände, Leipzig 1875–1912.

Almanach

Musikalischer Almanach auf das Jahr 1782, 1783, 1784 [von Carl Ludwig Junker], Alethinopel [Berlin] 1782, Cosmopolis 1783, Freiburg 1784.

AlmMus

Almanach musical: pour ... ; ephémérides musicales, biographies des célébrités de la musique, histoire musicale de l'année, anecdotes, etc., etc. ; nouv. morceaux de musique de piano pour chant et danse, Paris 1775–1779, 1781–1783, Repr. Genf 1972.

AmZ

[Leipziger] Allgemeine musikalische Zeitung, hrsg. von Friedrich Rochlitz [u.a.], Leipzig 1798/99–1848, Repr. Amsterdam 1964–1966.

AWM

Allgemeine Wiener Musikzeitung, hrsg. von August Schmidt u. Ferdinand Luib, Wien 1841–1848.

Baltzell

Winton James Baltzell, Baltzell’s Dictionary of Musicians. Containing Concise Biographical Sketches of Musicians of the Past and Present with the Pronunciation of Foreign Names, Boston [u. a.] 21914.

Baker

Theodore Baker, A Biographical Dictionary of Musicians. With Portraits from Drawings in Pen and Ink by Alex Gribayédoff, New York 1900.

Baker 1

Theodore Baker, A Biographical Dictionary of Musicians. With Portraits from Drawings in Pen and Ink by Alex Gribayédoff2New York 1905.

Baker 3

Theodore Baker, Bakers Biographical Dictionary of Musicians. Revised and Enlarged by Alfred Remy3New York 1919.

Baker 5

Nicolas Slonimsky (Hrsg.), Bakers Biographical Dictionary of Musicians, completely revised by Nicolas Slonimsky5New York 1958.

Baker 7

Nicolas Slonimsky (Hrsg.), Bakers Biographical Dictionary of Musicians, revised by Nicolas Slonimsky7Oxford [u. a.] 1984.

Baker 8

Nicolas Slonimsky (Hrsg.), Bakers Biographical Dictionary of Musicians, revised by Nicolas Slonimsky8New York [u. a.] 1992.

Baptie

David Baptie, A Handbook of Musical Biography, London 1883, Repr. Clarabricken 1986.

Barn

Stephen L. Barnhart, Percussionists: a Bibliographical Dictionary, Westport, Connecticut 2000.

Becker

Carl Ferdinand Becker, Die Tonkünstler des neunzehnten Jahrhunderts, Leipzig 1849.

Benn

Hanspeter Bennwitz, Interpretenlexikon der Instrumentalmusik, Bern u. München 1964.

Benoit

Marcelle Benoit, Dictionnaire de la musique en France aux XVII et XVIII siècles, Paris 1992.

Berliner AmZ

Berliner Allgemeine musikalische Zeitung, hrsg. von Adolf Bernhard Marx, Berlin 1824–1830.

Bertuch

Journal des Luxus und der Moden, hrsg. von Carl Bertuch, Weimar 1787–1812.

Berutto

Il Piemonte e la Musica 1800–1984, hrsg. von Guglielmo Berutto, Turin 1984.

BioNekro

Biographisches Jahrbuch und deutscher Nekrolog, hrsg. von Anton Bettelheim, 18 Bde., Berlin 1897–1917.

Blom

Eric Blom, Everyman’s dictionary of music, New York 1971.

Boase

Frederic Boase, Modern English Biography. Containing Many Thousand Concise Memoirs of Persons who Have Died Since the Year 1850, with an Index of the most Interesting Matter, Truro 1892–1921.

Bock

Neue Berliner Musikzeitung, hrsg. von Gustav Bock u.a., Berlin 1847–1896.

Boßler

Musikalische Real-Zeitung, hrsg. von Heinrich Philipp Boßler, Speyer 1788–1790.

Brockhaus Riemann

Brockhaus Riemann Musiklexikon. In vier Bd. u. einem Ergänzungsbd., hrsg. von Carl Dahlhaus u. Hans Heinrich Eggebrecht, Mainz 1992.

Brown Bio

James Duff Brown, Biographical Dictionary of Musicians. With a Bibliography of English Writinigs on Music, Paisley u. London 1886, Repr. Hildesheim 1970.

Brown Brit

James Duff Brown u. Stephen S. Stratton, British Musical Biography. A Dictionary of Musical Artists, Authors and Composers, Born in Britain and its Colonies, Birmingham 1897.

Cäcilia

Cäcilia. Eine Zeitschrift für die musikalische Welt, hrsg. von Gottfried Weber u. Siegfried Wilhelm Dehn, Mainz 1824–1848.

CaeciliaNL

Caecilia. Algemeen muzikaal tijdschrift van Nederland, Amsterdam 1844–1880.

CalMus

Calendrier musical univerel. Suite l’Almanach Musical, Paris 1788–1789, zugeschrieben Nicolas-Etienne Framery, Repr. Genf 1972.

Castelli

Allgemeiner Musikalischer Anzeiger, hrsg. von Ignaz Franz Castelli, Wien 1829–1840.

Champlin

Cyclopedia of Music and Musicians, hrsg. von John Denison Champlin, New York 1888–1890.

Chor/Fay

Alexandre Etienne Choron u. François Joseph Fayolle, Dictionnaire historique des musiciens, artistes et amateurs, 2 Bde., Paris 1810 u. 1811, Repr. Hildesheim u. New York 1971.

Cohen

Aaron I. Cohen, International Encyclopedia of Women Composers, New York u. London 1981.

CramerMag

Magazin der Musik, hrsg. von Carl Friedrich Cramer, Hamburg 1783 u. 1784/6.

CramerMus

Carl Friedrich Cramer, Musik, Kopenhagen 1789.

Czeike

Felix Czeike, Historisches Lexikon Wien in 6 Bänden (1926–2006), Wien 2004.

DBE

Deutsche biographische Enzyklopädie, hrsg. von Walther Killy u. Rudolf Vierhaus, München [u. a.] 1995–2000.

De Bekker

Leander J. de Bekker, Black’s Dictionary of Music and Musicians, London 1924.

Dict. Berlioz

Pierre Citron u. Cécile Reynaud, Dictionnaire Berlioz, Paris 2003.

Dlabacz

Gottfried Johann Dlabacz, Allgemeines historisches Künstler-Lexikon für Böhmen und zum Theil auch für Mähren und Schlesien, 3 Bde., Prag 1815.

Dufourcq

Norbert Dufourcq (Hrsg.), Larousse de la musique, 2 Bde., Paris 1957.

Ebel

Otto Ebel, Women Composers. A Biographical Handbook of Women’s Work in Music, Brooklyn/NY 1913, Repr. d. 3. Aufl. (?) USA 2010.

EitnerQ

Robert Eitner, Biographisch-Bibliographisches Quellenlexikon der Musiker und Musikgelehrten christlicher Zeitrechnung bis zur Mitte des neunzehnten Jahrhunderts, 9 Bde., Leipzig 1900–1904.

Fauquet

Joël-Marie Fauquet (Hrsg.), Dictionnaire de la musique en France au XIX siècle, Paris 2003.

Fétis

François-Joseph Fétis, Biographie universelle des musiciens, 8 Bde., 2Paris 1860–1865.

Fétis Suppl.

François-Joseph Fétis, Biographie universelle des musiciens. Supplément et Complément, 2 Bde., hrsg. von Arthur Pougin, 2Paris 1878/80.

FM

La France Musicale, hrsg. von Léon u. Marie Escudier, Paris 1837–1848.

ForkelAl

Musikalischer Almanach für Deutschland, hrsg. von Johann Nikolaus Forkel, Leipzig 1782–1784/1789.

Frank/Altmann

Paul Frank [d. i Carl Wilhelm Merseburger] u. Wilhelm Altmann, Kurzgefaßtes Tonkünstler-Lexikon, Leipzig 1936, Repr. Wilhelmshaven 151983.

Frank/Altmann Erg

Paul Frank [d. i. Carl Wilhelm Merseburger] u. Wilhelm Altmann, Kurzgefasstes Tonkünstlerlexikon, fortgeführt von Burchard Bulling [u. a.], Zweiter Teil: Ergänzungen u. Erweiterungen seit 1937, 2 Bde., Wilhelmshaven 1974 u. 1978.

FritzschMW

Musikalisches Wochenblatt. Organ für Musiker und Musikfreunde, hrsg. von E.W. Fritzsch, Leipzig 1870–1910.

GaillardBMZ

Berliner Musikalische Zeitung, hrsg. von Carl Gaillard, Berlin 1844–1847.

Gaßner

Ferdinand Simon Gaßner, Universal-Lexikon der Tonkunst, Stuttgart 1849.

Gathy

August Gathy, Musikalisches Conversations-Lexikon. Encyklopädie der gesamten Musik-Wissenschaft für Künstler, Kunstfreunde und Gebildete,2Hamburg 1840.

Gerber 1

Ernst Ludwig Gerber, Historisch-biographisches Lexikon der Tonkünstler, 2 Bde., Leipzig 1790 u. 1792, Repr. Graz 1977.

Gerber 2

Ernst Ludwig Gerber, Neues historisch-biographisches Lexikon der Tonkünstler, 4 Bde., Leipzig 1812–1814, Repr. Graz 1966-

Gerber 3

Ernst Ludwig Gerber, [Ergänzungen – Berichtigungen. Nachträge 1792–1834], hrsg. v. Othmar Wessely, Graz 1969.

Gill

John u. Anna Gillespie, Notable Twentieth-Century Pianists. A Bio-critical Sourcebook, Westport/CT 1995.

Gorina (Salvat)

M. Valls Gorina, Enciclopedia Salvat de la música, 4 Bde., Barcelona 1967.

Govea

Wenonah Milton Govea, Nineteenth- and Twentieth-Century Harpists. A Bio-Critical Sourcebook,Westport/CT 1995.

Grove 1

Sir George Grove, A Dictionary of Music and Musicians, 4 Bde. u. Index, London u. New York 1878–1890.

Grove 2

Grove’s Dictionary of Music and Musicians, hrsg. von J. A.Fuller-Maitland, 5 Bde., London 1904–1910.

Grove 3

Grove’s Dictionary of Music and Musicians, hrsg. von Henry C. Colles, 5 Bde., London 1927–1928.

Grove 4

Grove’s Dictionary of Music and Musicians, hrsg. von Henry C. Colles, 5 Bde., London 1940.

Grove 5

Grove’s Dictionary of Music and Musicians, hrsg. von Eric Blom, 9 Bde. u. Suppl., 5New York 1954–1961.

Grove 1920 AmSupp

Grove’s Dictionary of Music and Musicians. American Supplement, hrsg. von Waldo Selden Pratt u. Charles M. Boyd, Philadelphia 1920.

Grove 1922 AmSupp

Grove’s Dictionary of Music and Musicians. American Supplement, hrsg. von Waldo Selden Pratt u. Charles M. Boyd, Philadelphia 1922.

GroveW

Julie Anne Sadie u. Rhian Samuel (Hrsg.), The Norton/Grove Dictionary of Women Composers, Norton 1995.

Gubitz

Monatsschrift für Dramatik, Theater, Musik hrsg. von Friedrich Wilhelm Gubitz, Berlin 1846–1848.

Hart

Joachim Hartnack, Große Geiger unserer Zeit, Gütersloh 1968.

Haude/Spener

Berlinische Nachrichten von Staats- und gelehrten Sachen, Berlin 1740–1872.

Hays

Frances Hays, Women of the Day. A Biographical Dictionary of Notable Contemporaries, London 1883.

Herloßsohn

C[arl] Herloßsohn, Damen-Conversations-Lexicon, 10 Bde., Leipzig 1834–1838.

Highfill

Philip H[enry] Highfill [u. a.], A Biographical Dictionary of Actors, Actresses, Musicians, Dancers, Managers & other Stage Personnel in London 1660—1800, 16 Bde., Carbondale u. Edwarsville 1973–1993.

Hiller

Johann Adam Hiller (Hrsg.), Wöchentliche Nachrichten und Anmerkungen die Musik betreffend. Reprograf. Nachdruck der Ausgabe Leipzig 1766–1770, Hildesheim [u.a.] 1970.

Hixon

Don L. Hixon u. Don A. Hennessee (Hrsg.), Women in Music. An Encyclopedic Biobibliography, Metuchen [u. a.] 1993.

Hoefer

Johann C. Hoefer (Hrsg.), Nouvelle biographie générale: depuis les temps les plus reculés jusqu’à nos jours, avec les reseignements bibliographiques et l’indication des sources à consulter, 46 Bde., Paris 1852–1866.

Honegger

Marc Honegger, Dictionnaire de la Musique, Paris 21986.

Immergrün

Immergrün oder Blätter für Theater, Musik, Mode, Eleganz und Localität, hrsg. von v. Sommerfeld, Berlin 1831.

Iris

Iris im Gebiete der Tonkunst, hrsg. von Ludwig Rellstab, Berlin 1830–1841.

Jacobs

Arthur Jacobs,The Penguin Dictionary of Musical Performers. A Biographical Guide to Significant Interpreters of Classical Music, Singers, Solo Instrumentalists, Conductors, Orchestras, and String Quartets Ranging from the Seventeenth Century to the Present Day, London [u.a.] 1990.

Jal

Auguste Jal, Dictionnaire critique de biographie et d’histoire, Paris 21872.

Kammertöns/Mauser

Christoph Kammertöns u. Siegfried Mauser (Hrsg.), Lexikon des Klaviers. Baugeschichte, Spielpraxis, Komponisten und ihre Werke, Interpreten, Laaber 2006.

Koßmaly

Carl Kossmaly u. Carl Heinrich Herzel (Hrsg.), Schlesisches Tonkünstler-Lexikon enthaltend die Biographien aller Schlesischen Tonkünstler, Componisten […], 4 Hefte, Breslau 1846–1847.

Kutsch/Riemens

K. J. Kutsch u. Leo Riemens (Hrsg.), Großes Sängerlexikon, Berlin 2004 (CD-Rom).

Ledebur

Carl Freiherr v. Ledebur, Tonkünstler-Lexicon Berlins von den ältesten Zeiten bis auf die Gegenwart, Berlin 1861.

Lehms

Georg Christian Lehms, Teutschlands Galante Poetinnen, Frankfurt 1715, Repr. Darmstadt 1966.

Letillois

Letillois de Mezières, Biographie générale des Champenois célèbres morts et vivants, Paris 1836.

LexFr

Gustav Keckeis, Lexikon der Frau, hrsg. von  2 Bde., Zürich 1956.

Lipowsky

Felix Joseph Lipowski, Baierisches Musik-Lexikon, München 1811, Repr. Hildesheim u. New York 1982.

Lyle

Wilson Lyle, A Dictionary of Pianists, London 1985.

Mahul

Alphonse Jacques Mahul, Annuaire nécrologique. Ou Supplément annuel et continuation de toutes les biographies ou dictionnaires historiques, 6 Bde., Paris 1821–1826.

Marx/Haas

Eva Marx u. Gerlinde Haas, 210 Österreichische Komponistinnen vom 16. Jahrhundert bis zur Gegenwart, Salzburg [u. a.] 2001.

MdF

Mercure de France, Paris 1724–1965

Meckna

Michael Meckna,Twentieth-Century Brass Soloists, Westport/CT u. London 1994.

Meggett

Joan M. Meggett, Keyboard Music by Women Composers. A Catalog and Bibliography, Westport/CT u. London 1981.

Mendel

Hermann Mendel u. August Reissmann, Musikalisches Conversations-Lexikon, 11 Bde. u. Suppl., Berlin u. New York 1870–1883.

Meusel

Johann Georg Meusel, Teutsches Künstlerlexikon oder Verzeichnis der jetztlebenden teutschen Künstler, 2 Bde., Lemgo 1778 u. 1789.

Meyer

Autorenkollektiv, Meyer’s Conversationslexikon, Leipzig u. Wien, 4. Auflage, 1885—1892, online: http://www.retrobibliothek.de/retrobib/seite.html?id=103513

Mf

Die Musikforschung, hrsg. von der Gesellschaft für Musikforschung, Kassel 1948-

Mg

Mercure galant, Paris 1679-1716

MGG 1

Friedrich Blume (Hrsg.), Die Musik in Geschichte und Gegenwart, 17 Bde., Kassel u. Basel 1949–1986.

MGG 1994

Friedrich Blume u. Ludwig Finscher (Hrsg), Die Musik in Geschichte und Gegenwart, 10 Bde., Kassel [u. a.] 1994–1999 (Sachteil).

MGG 2000

Friedrich Blume u. Ludwig Finscher (Hrsg.), Die Musik in Geschichte und Gegenwart, 19 Bde., Kassel [u. a.] 2000–2008 (Personenteil).

Michaud

Joseph François Michaud, Biographie universelle ancienne et moderne ou histoire, par ordre alphabétique, de la vie publique et privée de tous les hommes qui ce sont fait remarquer, 45 Bde., Paris 1843–1865.

Michel/Lesure Ency mus

François Michel [u. a.] (Hrsg.), Encyclopédie de la musique, 3 Bde., Paris 1958–1961.

Münchener aMZ

Münchener allgemeine Musik-Zeitung, hrsg. von Franz Stoepel, München 1827–1828.

Musikalische Korrespondenz

Musikalische Korrespondenz der Teutschen Filarmonischen Gesellschaft, Speier 1790–92

MusT

The Musical Times and singing-class circular, London 1844-

MusW

The Musical World. A Weekly Record of Musical Science, Literatur and Intelligence, London 1836–1891.

MuzEnc

Muzykal‘naja Ėnciklopedija [Musikenzyklopädie], hrsg. von Ju. V. Keldyš, 6 Bde., Moskau, 1973–1982.

MuzSlov

Muzykal’nyj ėnciklopediceskij slovar‘ [Musikenzyklopädisches Nachschlagewerk], hrsg. von G. Keldyš, Moskau 1990.

National-Verein

Gustav Schilling (Hrsg.), Jahrbücher des deutschen National-Vereins für Musik und ihre Wissenschaft, Karlsruhe 1839–1842.

New Grove 1

Stanley Sadie (Hrsg.), The New Grove Dictionary of Music and Musicians, 20 Bde., London [u. a.] 1980.

New Grove 2001

Stanley Sadie u. John Tyrrell (Hrsg.), The New Grove Dictionary of Music and Musicians, 29 Bde., London [u. a.] 2001–2002.

NMZ

Neue Musikzeitung, Stuttgart 1880–1928.

NZfM

Neue Zeitschrift für Musik, hrsg. von Robert Schumann [u.a.], Leipzig 1834ff., Zählung in Halbbänden bis 1863, Repr. Scarsdale/NY 1963.

ÖBL

Österreichisches biographisches Lexikon, 1815–1950, hrsg. von der österreichischen Akademie der Wissenschaften, Graz 1957ff.

OeML

Österreichisches Musiklexikon, hrsg. von Rudolf Flotzinger, Wien 2002.

Offenbacher AmZ

Offenbacher Allgemeine musikalische Zeitung.

Oli/Braun

Antje Olivier u. Sevgi Braun, Apolls Töchter. Große Sängerinnen und Interpretinnen auf den Bühnen der Welt, Düsseldorf 1997.

ONE

Franz Gräffer u. Johann Czikann (Hrsg.), Österreichische National-Encyklopädie oder alphabetische Darlegung der wissenswürdigsten Eigenthümlichkeiten des österreichischen Kaisertums. 6 Bde. mit Supplementbd., Wien 1835–1838.

Oxford DNB

Oxford Dictionary of National Biography, online: www.oxforddnb.com

Pauer

Ernst Pauer, A Dictionary of Pianists and Composers for the Pianoforte. With an Appendix of Manufacturers of the Instrument, London o. J. [1895].

Paul

Oscar Paul, Handlexikon der Tonkunst, 2 Bde., Leipzig 1870 u. 1873.

Paullini

C. F. Paullini, Das Hoch- und Wohlgelahrte Teutsche Frauen-Zimmer, Frankfurt a. M. u. Leipzig 1705.

Pazdírek

Franz Pazdírek, Universal-Handbuch der Musikliteratur, 12 Bde., Wien 1904–1910, Repr. Hilversum 1967.

Pratt

Waldo Selden Pratt, The New encyclopedia of music and musicians, New and Rev. Edition, New York 1929.

Postillon

Der musikalische Postillon. Ein Wochenblatt zur Belehrung und Unterhaltung für Musiker und Musikfreunde, Augsburg 1841–1841.

Refardt Schweiz

Edgar Refardt, Historisch-biographisches Musiker-Lexikon der Schweiz, Leipzig u. Zürich 1928.

ReichardtBMZ

Berlinische Musikalische Zeitung, hrsg. von Johann Friedrich Reichardt, Berlin 1805–1806, Repr. Hildesheim 1969.

ReichardtMK

Musikalisches Kunstmagazin, hrsg. von Johann Friedrich Reichardt, Berlin 1782 u. 1791.

ReichardtMM

Musikalische Monathsschrift, hrsg. von Johann Friedrich Reichardt, Berlin 1792.

ReichardtMW

Musikalisches Wochenblatt, hrsg. von Johann Friedrich Reichardt, Berlin 1791–1792.

RGM

Revue et Gazette Musicale de Paris, Paris 1827–1880.

Riemann 1

Hugo Riemann, Musik-Lexikon, Leipzig 1882.

Riemann 7

Hugo Riemann, Musiklexikon, 7. vollständig umgearbeitete Auflage, Leipzig 1909.

Riemann 8

Hugo Riemann, Musiklexikon, 8. vollständig umgearbeitete Auflage, Berlin 1916.

Riemann 11

Hugo Riemann, Musik-Lexikon, hrsg. von Alfred Einstein, 11. Auflage, Berlin 1929.

Riemann 12

Hugo Riemann, Riemann Musik-Lexikon, hrsg. v. Willibald Gurlitt [u. a.], 5 Bde., 12Mainz 1959–1975.

Riemann Erg

Hugo Riemann, Riemann Musik-Lexikon Ergänzung, 2 Bde., hrsg. von Carl Dahlhaus [u. a.], 12Mainz 1972–1975.

RISM

Répertoire International des Sources Musicales

RM

Revue de Musicologie, hrsg. von der Société francaise de musicologie, 1922–1939.

RMFC

Recherches sur la musique française classique, hrsg. von Norbert Dufourcq, Paris 1962ff.

RudolphRiga

Moritz Rudolph (Hrsg.), Rigaer Theater- und Tonkünstler-Lexikon, Riga 1890.

Sainsbury

John S. Sainsbury, A Dictionary of Musicians, 2 Bde., London 1825, Repr. New York 1966.

Sartori Enci

Claudio Sartori u. Riccardo Allorto, Enciclopedia della musica, 4 Bde., Mailand 1963–1974.

Schilling

Gustav Schilling (Hrsg.), Encyclopädie der gesamten musikalischen Wissenschaften oder Universal-Lexicon der Tonkunst, 6 Bde. u. Suppl.,2Stuttgart 1840–1842.

Schla/Bern

Julius Schladebach u. Eduard Bernsdorf, Neues Universal-Lexikon der Tonkunst, 3 Bde. u. Suppl., Dresden 1855–1865.

Schmidl

Carlo Schmidl, Dizionario universale dei musicisti, 2 Bde., Mailand  1937 u. 1938.

Schönfeld

Johann Ferdinand von Schönfeld, Jahrbuch der Tonkunst von Wien und Prag, Wien 1796, Repr. München u. Salzburg 1976.

Schubert-Lexikon

Schubert-Lexikon, hrsg. von Ernst Hilmar u. Margret Jestremski, Graz 1997.

Senff

Jahrbuch für Musik, hrsg. von Bartholf Senff, Leipzig 1843–1850.

Signale

Signale für die musikalische Welt, hrsg. von Bartholf Senff, Leipzig 1842–1941.

Sitzmann

Edouard Sitzmann, Dictionnaire de biographie des hommes célèbres de l’Alsace: depuis les temps les plus reculés jusqu’à nos jours, 2 Bde., Rixheim 1909–1910.

Sohlman

Gösta Morin [u. a.] (Hrsg.), Sohlmans Musiklexikon, 4 Bde., Stockholm 1948–1952.

Spazier

Berlinische Musikalische Zeitung, hrsg. von Johann Carl Gottlieb Spazier, Berlin 1793–1794.

Stoepel

Allgemeiner Musikalischer Anzeiger, hrsg. von Franz Stoepel, Frankfurt 1826–1827.

Suppl.

Supplement

Tablettes

Tablettes de renommée des Musiciens, Auteurs, Compositeurs, Virtuoses, Amateurs et Maitres de Musique vocale et instrumentale, les plus connus en chaque genre. Avec une Notice des Ouvrages ou autres motifs qui les ont rendus recommodables. Pour servir a l’Almanach Dauphin, Paris 1785, Repr. Genf 1972.

Thompson

Oscar Thompson (Hrsg.), The International Cyclopedia of Music and Musicians,9New York 1964.

Van der Straeten

Edmund Joseph van der Straeten, The History of the Violin. Its Ancestors and Collateral Instruments, from Earliest Times to the Present Day, 2 Bde., London 1933.

Vossische Zeitung

Königlich privilegirte Berlinische Zeitung von Staats- und gelehrten Sachen 1785–1911 (= Königlich-berlinische privilegirte Staats- und gelehrte Zeitung 1779–1784; Berlinische privilegirte Zeitung 1721–1778).

Villani

Carlo Villani, Stelle feminili, Dizionario biobibliografico, Neapel 1915.

Walther

Johann Gottfried Walther, Musikalisches Lexikon oder musikalische Bibliothek, Leipzig 1732.

Weston I

Pamela Weston, Clarinet Virtuosi of Today, Baldock 1989.

Weston II

Pamela Weston, Clarinet Virtuosi of the Past, London 1977.

Weston III

Pamela Weston, More Clarinet Virtuosi of the Past, London 1977.

Wiener AmZ

Wiener Allgemeine musikalische Zeitung mit besonderer Rücksicht auf den österreichischen Kaiserstaat, hrsg. von Ignaz von Seyfried u.a., Wien 1817-1824.

Woods / Fürst

Barock

Jean M. Woods u. Maria  Fürstenwald, Schriftstellerinnen, Künstlerinnen und gelehrte Frauen des deutschen Barock (= Repertorien zur Deutschen Literaturgeschichte 10), Stuttgart 1984.

Wurzbach

Constant v. Wurzbach, Biographisches Lexikon des Kaiserthums Österreich, 60 Bde., Wien 1856–1891.

ZfM

Robert-Schumann-Gesellschaft (Hrsg.), Zeitschrift für Musik, (vor 1920 u. nach 1950 Neue Zeitschrift für Musik) Regensburg 1920–1950.

Zingel

Hans Joachim Zingel, Lexikon der Harfe. Ein biographisches, bibliogra­phi­sches, geographisches und historisches Nachschlagewerk von A – Z, Laaber 1977.