Europäische Instrumentalistinnen
des 18. und 19. Jahrhunderts

 

Bitzenberg, Madame, geb. Huber

Ende 18. Jh., Pianistin, Violinistin und Sängerin. Sie lebte in Wien, wo sie sich als „geschätzte Claviervirtuosin“ (Paul), Violinistin und Sängerin sowie als Clavierlehrerin profilierte. Im „Jahrbuch der Tonkunst von Wien und Prag“ des Jahres 1796 heißt es, sie sei „eine sehr geschickte Klavierspielerinn, von richtigem Fingersatz, Akuratesse, Geschwindigkeit und Takt. Sie ist in jedem Betracht sehr musikalisch, spielt auch die Violine und singt“.

Madame Bitzenberg scheint besonders zwischen 1790 und 1808 aktiv und bekannt gewesen zu sein. Weitere biographische Details sind nicht bekannt.

 

LITERATUR

Schönfeld, Gerber 2, Schilling, Paul

 

CS

 

© 2008 Freia Hoffmann