Europäische Instrumentalistinnen
des 18. und 19. Jahrhunderts

 

Guschl, Guschel, Betty, Betti

Geburtsdaten unbekannt, † nach 1845 (Ort unbekannt), österreichische Pianistin. Öffentliche Bekanntheit erlangte Betty Guschl erstmals durch gemeinsame Auftritte mit ihrem Bruder Karl, einem Violinisten, den sie auf dem Klavier begleitete. Zusammen bereisten sie einige Städte Deutschlands. Am 1. Aug. 1833 konzertierten die Geschwister im Königlich-Bayerischen Theater Passau. Auf dem Klavier begleitete Betty Guschl ihren Bruder bei einem Violinkonzert von Mayseder und spielte anschließend allein ein Rondo brillant von Herz sowie Variationen von Kalkbrenner. Im Kourier an der Donau heißt es hierzu: „Diese herrliche Künstlerin spielte sowohl das Rondo wie auch die Variationen mit einer Fertigkeit, Ausdruck, Gefühl und Ausdauer, daß ihr mit Recht der Aplaus des Publikums zu Theil wurde“ (Kourier an der Donau 2. Aug. 1833). Von Passau aus begaben sich die Geschwister nach Bamberg, wo sie im Sept. 1833 auftraten.

In den folgenden Jahren konzertierte Betty Guschl nur noch solistisch. Unter anderem spielte sie am 11. Dez. 1834 im Rahmen eines Wohltätigkeitskonzerts im Leipziger Gewandhaus Beethovens Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll op. 37. Ein Korrespondent der „Allgemeinen musikalischen Zeitung“ bezeichnete sie hierauf als „Pianoforte-Virtuosin von noch nicht ganz vollkommener, doch viel versprechender Fertigkeit und leichtem Anschlage“ (AmZ 1835, Sp. 31).

Viel Beachtung fand auch ein Auftritt am 27. Apr. 1836 im Münchener Odeonssaal. Betty Guschl wirkte hier in einem Konzert des Pariser Geigers Joseph Ghys mit, das auch in der englischsprachigen Presse Erwähnung fand. Im Sept. desselben Jahres musizierte die Pianistin in Weimar. Abgesehen von Hinweisen auf ein Konzert in Aachen im Jahre 1845 liegen keine weiteren Belege für eine Konzerttätigkeit vor.

 

LITERATUR

Almanach für Freunde der Schauspielkunst auf das Jahr 1845, S. 49

AmZ 1835, Sp. 31; 1836, Sp. 631

Bayerische National-Zeitung [München] 1836, S. 263, 275

Castelli 1835, S. 31; 1836, S. 87

Europa. Chronik der gebildeten Welt 1836, S. 24

Fränkischer Merkur [Bamberg] 13. Sept. 1833

Kourier an der Donau. Zeitung für Niederbayern [Passau] 2. Aug. 1833

Münchener politische Zeitung 1836, S. 620

Münchener Tagblatt 23. Apr. 1836

MusW 1836, S. 12

NZfM 1834 I, S. 292

Panorama. Ein Blatt zur Conversation und Belehrung 1836, S. 92

Wiener-Moden-Zeitung und Zeitschrift für Kunst, schöne Literatur und Theater 1836, S. 663

Alfred Dörffel, Geschichte der Gewandhausconcerte zu Leipzig vom 25. Nov. 1781 bis 25. Nov. 1881, Leipzig 1884, Repr. Walluf bei Wiesbaden 1972.

 

AB/HB

 

© 2007 Freia Hoffmann