Europäische Instrumentalistinnen
des 18. und 19. Jahrhunderts

 

WolfWolff, Anna, geb. Mrasek

* 15. Nov. 1774 in Wien, † 2. Juni 1808 ebd., Pianistin. Sie war die Tochter des Wiener Schneidermeisters Johann Mrasek. Anna Wolf, über deren pianistische Ausbildung nichts bekannt ist, heiratete am 18. Nov. 1802 den Gitarristen Aloys Wolf (1775−1819), mit dem sie bereits im Vorjahr zusammen Arien mit Begleitung der Guitarre veröffentlicht hatte. Auch nach der Hochzeit trat das Paar gemeinsam öffentlich auf, etwa in einem Konzert im Dez. 1804 im Wiener Jahnsaal. Während ihr Mann dabei ein Gitarrenkonzert spielte, trug Anna Wolf Mozarts Klavierkonzert in d-Moll KV 466 vor. In diesen Konzerten erklangen auch gemeinsame Kompositionen der Eheleute, die teilweise im Druck erschienen sind. Ihre Konzerttätigkeit als Duo bescherte dem Ehepaar Wolf zahlreiche Schüler. Dennoch behielt Aloys Wolf weiterhin eine Stellung als Beamter und gab diese erst nach dem Tode seiner Frau auf.

In der Beurteilung der pianistischen Fähigkeiten Anna Wolfs waren sich die Zeitgenossen nicht einig: Während die „Allgemeine musikalische Zeitung“ ihr zwar „Fleiss und Geschicklichkeit“ attestierte, dabei aber betonte, „unsern vorzüglichsten Klavierspielerinnen, einer Kurzböck, Hohenadl, Spielmann und anderen steht sie bei bey weitem nach“ (AmZ 1804/05, Sp. 242), wurde sie von den „Vaterländischen Blättern“ in einer Übersicht über die Wiener Tonkünstler unter den „vorzüglichsten der hiesigen Claviermeister“ genannt (1808, S. 51).

 

WERKE FÜR KLAVIER UND GITARRE

Anna Mrasek u. Alois Wolf, Sechs Arien mit Begleitung der Guitarre von Mademoiselle Mrasek, Wien 1800 oder 1801

Pieces favorites tirées de differèns Operas de Ballets pour la Guitarre et le Piano forte, composés par L. Wolf et son épouse, 2 Bde.

Marche de la Ginevra di Scozia, arrangée pour deux Guitarres, Wien

Thema und Variationen für Klavier und Gitarre, Wien 1804

Marsch aus Blaubart für Klavier und Gitarre, Wien 1805

Six Airs italiens, Wien 1806

Potpourri für Gitarre und Pianoforte par L. Wolf et son épouse, Wien

 

LITERATUR

AmZ 1804/05, Sp. 242

Vaterländische Blätter für den österreichischen Kaiserstaat 31. Mai 1808, S. 51

Wiener Zeitung 8. Juni 1808, S. 2958

Unbekannter Verfasser, „Anna Mrasek, verehelichte Wolf“, in: Sammlung handschriftlicher Biographien, Archiv der Gesellschaft der Musikfreunde, Wien, undatiert.

Unbekannter Verfasser, „Aloys Wolf“, in: Sammlung handschriftlicher Biographien, Archiv der Gesellschaft der Musikfreunde, Wien, undatiert.

MGG 1, New Grove 1, New Grove 2001

Joseph Zuth, Simon Molitor und die Wiener Gitarristik (um 1800), Wien 1920, http://www.guitaronline.it/molitor_folder/zuthdiss/wolf.html, Zugriff am 7. Mai 2008.

 

CS/VT

 

© 2008 Freia Hoffmann