Europäische Instrumentalistinnen
des 18. und 19. Jahrhunderts

 

Hasenbalg, Hermine

* vermutlich in Braunschweig, Lebensdaten unbekannt, Harfenistin. Sie war die Tochter des Braunschweiger Musikdirektors, Komponisten und Musiklehrers Johann Friedrich Hasenbalg (1771–1859). Ihr Vater, der selbst vielbeachtete Werke für die Harfe schrieb, übernahm die instrumentale Ausbildung seiner Tochter, die um 1825 einen guten Ruf als Harfenistin genoß. Sie war die jüngere Schwester der Pianistin Caroline Hasenbalg.

 

LITERATUR

Schilling (Art. Hasenbalg, Johann Friedrich), Schla/Bern (Art. Hasenbalg, Johann Friedrich), Paul, Mendel (Art. Hasenbalg, Johann Friedrich), Fétis (Art. Hasenbalg, Jean-Frédéric)

 

HB

 

© 2007 Freia Hoffmann